Menu Close

SPÖ-Burgenland und Hans Peter Doskozil gefällt Beitrag der heimatliebenden Stiftung Europa Terra Nostra (Unter anderem NPD) gegen die SPÖ

Haben die burgenländische Landesgruppe der SPÖ und ihr Landeshauptmann Hans Peter Doskozil auf den richtigen Weg gefunden und endlich erkannt, dass soziale Politik nur heimatliebend geht? Während der SPÖ-Spitzenkandidat zur EU-Wahl, Andreas Schieder, scharfe Töne gegen heimatliebende Gruppierungen spuckt und diese zum Teil am liebsten verbieten lassen würde, gefällt Hans Peter Doskozil und der Landesgruppe der SPÖ Burgenland der dazugehörige Beitrag der Stiftung „EUROPA TERRA NOSTRA“ in dem dieses Vorgehen von Schieder kritisiert wird. Die Stiftung ist eng verknüpft mit der europäischen Partei „Alliance for Peace and Freedom“, der unter anderem die bundesdeutsche NPD angehört. Wir finden es jedenfalls gut, dass Doskozil und die Genossen aus dem Burgenland erkannt haben, welcher der richtige Weg ist und wünschen ihm viel Erfolg beim Umsetzen heimatliebender Politik.

Folgt uns in den sozialen Medien

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns in diversen sozialen Medien

%d Bloggern gefällt das: