Menu Close

Soros erhält „Goldenes Ehrenabzeichen“ der Stadt Wien

Leider kein Aprilscherz. Der Milliardär und Förderer der Massenzuwanderung, George Soros, soll jetzt das „Goldene Ehrenabzeichen“ der Stadt Wien erhalten, welches aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen verliehen werden soll. Die Verleihung findet am 9. April statt. Die außerordentlichen Leistungen für Wien bestehen darin, dass Soros seine Universität, die berechtigterweise aus Budapest absiedeln musste, nach Wien verlegt. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass die Stadt Wien den Kritikern von Soros eins auswischen will und mit der Verleihung ein Zeichen für mehr Multikulti setzen möchte. Im Kurier heißt es:

Für Politikwissenschaftler Reinhard Heinisch ein „Akt mit großer Symbolik“. Ohne die Diskussion um die Person George Soros würde es wohl auch die Ehrung nicht geben, glaubt Heinisch. Vor allem aber sei das Ehrenzeichen ein „Willkommensgruß“ in Zusammenhang mit der Teilübersiedelung der CEU nach Wien.

Wir haben bereits vor geraumer Zeit auf die nach Wien kommende Uni aufmerksam gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=c-gzY3TRvVY&t=12s

Unterstützt jetzt unseren Wahlantritt bei der EU-Wahl mit einer Unterstützungserklärung. Mehr Informationen: www.öxit.jetzt

Folgt uns in den sozialen Medien

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns in diversen sozialen Medien

%d Bloggern gefällt das: