Menu Close

Trotz FPÖ in der Regierung: Einbürgerungen in Österreich sind 2018 angestiegen

Seit 2010 steigen sie jährlich. Die Einbürgerungen sind von 2017 auf 2018 erneut gestiegen. Exakt 9450 (+1,9 % zum Vorjahr) Personen wurde die österreichische Staatsbürgerschaft „verliehen“. 2010 waren es noch 6190, denen die Staatsbürgerschaft „verliehen“ wurde. Wer diese hat, der gilt in öffentlichen Statistiken und im täglichen Leben als Österreicher, auch wenn er ethnisch anderer Herkunft ist. Wir fordern eine restriktivere Staatsbürgerschaft und daher ein neues Konzept der österreichischen Bundesregierung. Der Masseneinwanderung muss gegengewirkt werden, ansonsten werden in wenigen Jahren zahlreiche Neuankömmlinge unsere Staatsbürgerschaft bekommen. Die Staatsbürgerschaft ist ein wichtiges Mittel, um das eigene Volk zu erhalten. Wenn sie allerdings wie jetzt an tausende Menschen pro Jahr vergeben wird (Tendenz weiter steigend), dann ist sie ein Mittel, um unser Volk zu vernichten. Wir müssen jetzt einlenken!

Folgt uns in den sozialen Medien

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns in diversen sozialen Medien

%d Bloggern gefällt das: