Gemeinsame Liste aller EU-Austrittsparteien für EU-Wahl wäre wünschenswert

In Österreich sind die Hürden für den Antritt zur EU-Wahl für Kleinparteien enorm hoch und schwierig zu bewältigen. So benötigt man, um überhaupt auf dem Wahlzettel zu stehen, 2600 Unterschriften, die auf dem Gemeindeamt oder Magistrat geleistet werden müssen. Mit kaum vorhandenem Budget und noch einer eher kleinen Bekanntheit kämpfen daher viele Listen mühevoll um diese Unterschriften. Wenn die EU-Austrittsparteien gegeneinander sammeln wird diese Hürde umso schwieriger zu bewältigen. Wir laden daher alle Kräfte, die sich auf Dauer für einen Austritt aus der EU einsetzen, zu Gesprächen ein. Das Ziel muss es sein, die Kräfte der EU-Gegner zu bündeln und mit einer gemeinsamen Liste ÖXIT als Gegenpol zu den Systemparteien auf dem Wahlzettel zu stehen. Auch Einzelpersonen können sich jederzeit bei uns melden, die Interesse daran haben, an der Wahlbewegung LISTE ÖXIT mitzuwirken. Wir bitten um Kontaktaufnahme unter zentrale@die-stimme.at.

Folgt uns in den sozialen Medien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.