An SPÖ: Ein faires Europa ist nur das Europa der Vaterländer!

Die SPÖ stellt ihren Wahlkampf für die Europawahl im Mai 2019 unter das Motto „Faires Europa“. Ein faires Europa sieht für die SPÖ so aus, dass die EU gestärkt wird. Was würde dies bedeuten? Natürlich eine Schwächung der Staaten und somit einen europäischen Einheitsbrei ohne Vielfalt. Auch wir stehen für ein „faires“ Europa. Welches Europa kann denn fairer sein, als jenes, das wir fordern? Wir fordern ein Europa der Vaterländer, in dem die Völker Europas friedlich nebeneinander leben. Die Vielfalt macht Europa aus, die Vielfalt der europäischen Völker, Kulturen und Sprachen sind ein schützenswertes Gut, welches wir verteidigen müssen. Wer diese Vielfalt erhalten will, der muss wissen, dass es auf Dauer hierfür den Niedergang der EU braucht. Natürlich müssen die europäischen Länder zusammenarbeiten. Zusammenarbeit ist allerdings etwas anderes als der zentralistisches EU-Einheitsbrei. Kämpfen wir gemeinsam für ein Europa der Vaterländer! EUROPA WACH AUF! 

Kommt in die Telegram-Kanäle unserer heimatliebend-sozialen Bewegung: 

Markus Ripfl: https://t.me/markusripfl

Die Stimme: https://t.me/diestimme2018

Initiative Europa wach auf: https://t.me/stopptdenmigrationspakt

Folgt uns in den sozialen Medien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.